Ostwürttemberg

Region Ostwürttemberg: Raum für Talente und Patente

Mit diesem Motto drückt Ostwürttemberg sehr lebendig die Tatkraft und Dynamik seiner Bevölkerung, seiner Kommunen und seiner Unternehmen aus. Die Region nimmt bundesweit eine Spitzenposition in der Patentdichte und Innovationskraft ein. Kein Wunder, dass hier Pioniergeist und Ideenreichtum gepflegt werden. Hier entwickeln sich Wachstumsbranchen und Zukunftstechnologien durch weltweit agierende Marktführer ebenso wie durch erfolgreiche Mittelständler oder junge, dynamische Startups. Dies ist schon seit Jahrhunderten so.

© Regionalverband Ostwürttemberg

Leben und wohnen in Ostwürttemberg - eine Region zum Wohlfühlen und Arbeiten - mitten in Süddeutschland, zentral in Europa.

Ostwürttemberg ist eine weltoffene Region. Ihre 53 Städte und Gemeinden, die alle modernen Dienstleistungseinrichtungen für die 450.000 Einwohner bieten, prägen die Lebensqualität in Ostwürttemberg ebenso wie die mittelständischen Handwerks- und Industriebetriebe, darunter viele Unternehmen von Weltruf. Die bestens erschlossene Lage zentral in Europa schafft Bindungen und Verbindungen zugleich. Sie bietet alle Voraussetzungen für eine gute Entfaltung.  Autobahn und Bundesstraßen, Schienenwege und Regionalflugplätze gewähren nach allen Seiten Kontakt und lassen aus vielen Richtungen Impulse empfangen.

News

12.11.2019

Verbandsversammlung am 22.11.2019

18.10.2019

Nachhaltige Mobilität in Ostwürttemberg erlebbar machen

08.10.2019

Planungsausschuss am 16.10.2019

17.09.2019

Neue Verbandsversammlung des Regionalverbands Ostwürttemberg hat sich konstituiert

17.09.2019

Der Regionalverband Ostwürttemberg beteiligte sich zum dritten Mal an der „Europäischen Mobilitätswoche (EMW)“ in Schwäbisch Gmünd


7. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg „Gewerbegebiet Im Riegel“, Neresheim;

wurde am 26.07.2019 beschlossen.

8. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg "Giengener Industriepark A7 (GIP A7)", Giengen a. d. Brenz

Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 12 Abs. (2) LPlG und der Öffentlichkeit gem. § 12 Abs. (3) LPlG

Anhörungsunterlagen