Regionalplan // Landschaftsrahmenplan

Durch die Festlegung von Freiräumen in Grünzügen und Grünzäsuren sowie weiteren schutzbedürftigen Bereichen schafft der Regionalplan eine klare Trennung zwischen Siedlungen und Landschaft. Bei ihrer Gestaltung berücksichtigt er Belange von Natur und Umwelt, Tieren und Pflanzen, Wasser, Luft und Boden. In diesem zusammenhängenden Netz von landschaftlichen Ausgleichsräumen werden die vielfältigen Ansprüche an die Natur, etwa durch Land- und Forstwirtschaft, durch Rohstoffabbau, aber auch durch Tourismus, Erholung und Freizeitaktivitäten in Einklang gebracht. Die fachliche Grundlage dieser ökologischen Komponente ist der Landschaftsrahmenplan für die Region.

Der erste Band der begleitenden Broschüre zum Landschaftsrahmenplan der Region Ostwürttemberg ist erschienen. Sie können die Broschüre hier herunterladen: Broschüre LRP Bd. 1

News

26.11.2020

Verbandsversammlung am 04.12.2020

02.11.2020

Mobilitätspakt AA-HDH startet mit Unterzeichnung

15.10.2020

Verbandsversammlung und gemeinsame Sitzung mit den Mitgliedern des Mobilitätspaktes Aalen-Heidenheim am 21.10.2020

21.09.2020

Regionales Fahrdiensttreffen und Beteiligung am Aktionstag für Nachhaltigkeit

10.08.2020

Auftaktveranstaltungen des ISTER Projekts


7. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg „Gewerbegebiet Im Riegel“, Neresheim;

rechtskräftig seit dem 07.02.2020.

8. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg "Giengener Industriepark A7 (GIP A7)", Giengen a. d. Brenz;

rechtskräftig seit dem 13.03.2020.

Die Unterlagen der Regionalplanänderungen zur öffentlichen Einsicht finden Sie hier.