News

Nahverkehrsforum des Ostalbkreises

Fragen der Daseinsvorsorge standen im Fokus des Nahverkehrsforums des Ostalbkreises am 10.11.2012

Besseren, leistungsfähigen Nahverkehr in Zeiten knapper Kassen, des demographischen Wandels, aber auch der stetig steigenden Benzinpreise? Ist das möglich? Mit diesen Grundsatzfragen beschäftigte sich am Samstag, den 10. November 2012 das erste Nahverkehrsforum des Ostalbkreises.

Unter Leitung von Landrat Klaus Pavel diskutieren Experten aus Verwaltung, Politik, Unternehmen und Wissenschaft die künftige Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Ostalbkreis. Hintergrund ist der in Bearbeitung befindliche Nahverkehrsplan des Kreises, der eine Weichenstellung für die künftige Ausgestaltung des ÖPNV zwischen Lorch und Bopfingen, Jagstzell und Oberkochen nach sich ziehen wird. Die Sicht der Fahrgäste und aller interessierten Bürgerinnen und Bürger ist für ein Gelingen ebenso wichtig und war ausdrücklich gewünscht.

Zu folgenden Themen gab es Impulsvorträge und Diskussionsforen:


  • Was kann, was will, was darf Nahverkehr? Und was nicht…
  • Stadt, Land, Bus - die Praxis des Busverkehrs auf der Ostalb
  • Nächster Halt: Schiene! Ausstieg in Fahrtrichtung Zukunft
  • ÖPNV gestern - heute - morgen. Regionale Daseinsvorsorge und ÖPNV im Zeichen des demographischen Wandels.

Schon in den Diskussionsbeiträgen zu den ersten Impulsreferaten wurde deutlich, dass bei einer Diskussion über die Zukunft der Mobilität der nächsten Jahre und Jahrzehnte die Fragen der Sicherung der Erreichbarkeit von Angeboten der Daseinsvorsorge eine maßgebliche Rolle spielen. Frau Dr. Susanne Dahm konnte hierzu mit ihrem Beitrag über das Modellprojekt "Regionalstrategie Daseinsvorsorge" in Ostwürttemberg und die bearbeiteten Fragestellungen einen wichtigen Impuls für die Diskussion und auch Lösungsansätze für zuvor aufgeworfene Fragen aus dem Publikum bieten. Das Zusammenführen in Ostwürttemberg von Arbeiten zur Sicherung der Daseinsvorsorge und zu den Nahverkehrsplänen in der Region hat sich hier als erfolgversprechender Ansatz bewährt.

Hier finden Sie den Vortrag von Frau Dr. Dahm (Planungsbüro pakora.net)

News

08.10.2019

Planungsausschuss am 16.10.2019

17.09.2019

Neue Verbandsversammlung des Regionalverbands Ostwürttemberg hat sich konstituiert

17.09.2019

Der Regionalverband Ostwürttemberg beteiligte sich zum dritten Mal an der „Europäischen Mobilitätswoche (EMW)“ in Schwäbisch Gmünd

17.09.2019

Regionalverband Ostwürttemberg mit umfangreicher Tagesordnung

24.07.2019

Konstituierende Sitzung am 27.07.2019


7. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg „Gewerbegebiet Im Riegel“, Neresheim;

wurde am 26.07.2019 beschlossen.

8. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg "Giengener Industriepark A7 (GIP A7)", Giengen a. d. Brenz

Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 12 Abs. (2) LPlG und der Öffentlichkeit gem. § 12 Abs. (3) LPlG

Anhörungsunterlagen