News

Auftaktveranstaltung

am 27. April 2012 um 9:00 Uhr im Landratsamt des Ostalbkreises in Aalen.

Die Auftaktveranstaltung bildet den Start des Modellvorhabens zur Regionalen Daseinsvorsorge in Ostwürttemberg. Akteure aus Kommunen, Verbänden und Zivilgesellschaft sind eingeladen, ihre Ideen und offenen Fragen an das Projekt zu formulieren. Dabei wird hoher Wert auf die Kooperation und Abstimmung über fachliche, aber auch kommunale, regionale und Landesgrenzen hinweg gelegt.

In den Arbeitsgruppen sollen diejenigen Themen diskutiert und festgelegt werden, die angesichts des demographischen Wandels aus Sicht der Kommunen und Bürger besonders wichtig sind und die im weiteren Verlauf des Projekts bearbeitet werden sollen.

Die Teilnehmer sind aufgerufen, Infrastrukturen und Einrichtungen - bspw. Grundschulen, ÖPNV-Angebote oder Hausarztstandorte - zu benennen, für die bis zum Jahr 2030 Anpassungen von Angeboten zur Sicherstellung lebenswerter und lebensfähiger Kommunen im ländlichen Raum notwendig sind.

Flyer zur Veranstaltung

Pressemitteilung zur Veranstaltung

Kurzbericht zur Veranstaltung

News

12.11.2019

Verbandsversammlung am 22.11.2019

18.10.2019

Nachhaltige Mobilität in Ostwürttemberg erlebbar machen

08.10.2019

Planungsausschuss am 16.10.2019

17.09.2019

Neue Verbandsversammlung des Regionalverbands Ostwürttemberg hat sich konstituiert

17.09.2019

Der Regionalverband Ostwürttemberg beteiligte sich zum dritten Mal an der „Europäischen Mobilitätswoche (EMW)“ in Schwäbisch Gmünd


7. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg „Gewerbegebiet Im Riegel“, Neresheim;

wurde am 26.07.2019 beschlossen.

8. Änderung des Regionalplans 2010 Ostwürttemberg "Giengener Industriepark A7 (GIP A7)", Giengen a. d. Brenz

Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 12 Abs. (2) LPlG und der Öffentlichkeit gem. § 12 Abs. (3) LPlG

Anhörungsunterlagen