Laufende Verfahren // Teilfortschreibung Rohstoffsicherung

Teilfortschreibung Rohstoffsicherung des Regionalplans 2010 der Region Ostwürttemberg; Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit gemäß § 12 Abs. 2 u. 3 Landesplanungsgesetz

Die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ostwürttemberg hat in ihrer Sitzung am 27. Juli 2016 den Planentwurf für die Teilfortschreibung Rohstoffsicherung des Regionalplans 2010 zur Anhörung der Träger Öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit gem. § 12 Abs. 2 und 3 Landesplanungsgesetz beschlossen.

Mit der Teilfortschreibung soll einerseits eine ausreichende Versorgung der Region mit Rohstoffen ermöglicht und andererseits ein nachhaltiger Umgang mit den begrenzten Ressourcen sowie dem Naturhaushalt gewährleistet werden. Dazu werden Vorranggebiete für den Abbau oberflächennaher Rohstoffe und Vorranggebiete für die Sicherung von Rohstoffvorkommen festgelegt.

Gemäß § 12 Abs. 2 Landesplanungsgesetz haben Sie die Möglichkeit, zum Planentwurf Stellung zu nehmen. Der Planentwurf besteht aus folgenden Unterlagen:

I.    Plansätze mit Begründung

II.   Kartografische Darstellung und Standortbeschreibung

III. Umweltbericht (als Teil der Begründung)

Darüber hinaus stellen wir Ihnen als weitere Zweckdienliche Unterlagen „Erläuterungen zum Planungskonzept incl. Prüfkriterien“ (Anlage 1) zur Verfügung.

Zu dem Planentwurf, dessen Begründung und dem Umweltbericht sowie weiteren zweckdienlichen Unterlagen kann im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung jeder gegenüber dem Regionalverband Ostwürttemberg bis spätestens 09. Oktober 2016 schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch unter info@BitteLöschen.ostwuerttemberg(dot)org Stellung nehmen.

Der Planentwurf samt Begründung mit Umweltbericht sowie weiteren zweckdienlichen Unterlagen liegen vom 09. September bis 09. Oktober 2016 zur kostenlosen Einsichtnahme für jeden bei folgenden Stellen während der Sprechzeiten aus:

  • Regionalverband Ostwürttemberg, Haus der Region, Bahnhofplatz 5
    73525 Schwäbisch Gmünd
    Sprechzeiten: Mo. – Do. 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr, Fr. 8.00 – 12.00 Uhr.

  • Landratsamt Ostalbkreis, Stuttgarter Straße 41, 73430 Aalen, Pressestelle,
    Zimmer Nr. 435, 4. Stock, Sprechzeiten: Mo. 8.15 – 11.45 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr, Di. 14.00 – 16.00 Uhr, Mi. 8.15 – 11.45 Uhr, Do. 8.15 – 11.45 und 14.00 – 18.00 Uhr, Fr. 8.15 – 11.45 Uhr.

  • Landratsamt Heidenheim, Felsenstraße 36, 89518 Heidenheim, Haus A, EG, Infothek, Zimmer Nr. A 017, Sprechzeiten: Mo. 8.00 – 11.30 u. 14.00 – 16.00 Uhr, Di. u. Mi.  8.00 – 11.30 Uhr, Do. 8.00 – 11.30 u. 14.00 – 17.30 Uhr, Fr. 8.00 – 11.30 Uhr.

 

 

News

18.07.2017

Ergebnisbericht "Raum+ 2017" erschienen

12.07.2017

Verbandsversammlung am 21.07.2017

10.07.2017

OB und Landrat werben für schnelle Bahnverbindung Stuttgart- Nürnberg

13.06.2017

JETZT MITMACHEN!

02.06.2017

Projekt KOMOBIL2035 gestartet